Aus dem Leben eines Quolls

BenediktKurzgeschichte24 Comments

Peter Scott: Tob mit Quoll

Früh aufstehen war niemals eine Option für mich.
Ich lebe zwar schon so lange ich denken kann hier unten und habe mich an den neuen Nacht-Tag Rhythmus gewöhnt, aber lange schlafen ist wunderbar.
Ich weiß nicht, warum er jeden Morgen diese Diskussionen mit mir führt.
Er, das ist mein großer Freund Tobi.
Er ist sehr schlau. Ich kann die kleinen süßen Kuchenstückchen mit den Schokoladensplittern riechen. Er weiß, ich mag sie. Also gut ich werde ihm den Gefallen tun.
Nach dem Essen darf ich Tobi in die Stadt begleiten.
Sehr oft nimmt er mich nicht mehr mit. In der letzten Zeit hat er viel zu tun.
Aber heute darf ich endlich mitgehen.
Also die langen Barthaare putzen, die hübschen kleinen Punkte in meinem Fell zählen, ja alle sind noch an ihrem Platz und die Krallen geschärft.
Ich sitze wie immer auf seiner Schulter. Man hat von hier oben die beste Aussicht.
Wir treffen Chris, Tobi´s besten Freund. Er krault mir immer die Ohren.
Dann treffen wir Sam Scott.
Ich mag ihn und springe auf seinen Schoß.
Er lächelt mich an und weil ich süß bin, bekomme ich von ihm einen Apfel.
Sie reden wieder so furchtbar lange. Es ist langweilig und ich versuche etwas die Gegend auszukundschaften.
Ich kann mich nicht mehr an alles erinnern, aber Tobi sagt, genau aus diesem Grund bin ich wahrscheinlich hier unten bei ihm gelandet. Ich bin einfach zu neugierig und außerdem wollte ich nicht in den Zoo. Das weiß ich noch. Ich rieche noch das warme Fell meiner Mutter und höre das Schnurren meiner Schwester neben mir.
Ich weiß, wir saßen in einer engen Kiste. Das Stroh piekt in meinen Bauch.
Ich sollte schlafen, aber das war mir zu langweilig und als der Tierpfleger nachsehen wollte, ob mit uns alles in Ordnung ist, flog ich an ihm vorbei und lief davon. Da konnten sie rufen und brüllen, ich war schneller.
Irgendwie hatte ich nicht aufgepasst und bin in eine Grube gefallen.
Dort waren viele lange dunkle Gänge. Ein kleines Tier wie ich passt überall durch und so kam ich hier unten an. Zum Glück hatte mich Tobi entdeckt. Ich glaube, ohne ihn hätte ich nicht überlebt. Darum liebe ich meinen Tobi.
In diesem Zimmer gibt es nicht viel für einen Quoll: Bücher, Bücher, überall nur Bücher und Regale voll gestopft mit Papierrollen. Wie langweilig. Ein kleines Schläfchen wäre jetzt gut. Also rolle ich mich in eine der Papierrollen ein. Ich verstehe nicht, warum das nicht geklappt hat. Ich falle mitsamt der Rolle und einer Riesenmenge Bücher und Hefte aus einem der Regale und habe die volle Aufmerksamkeit der Anwesenden.
Tobi schüttelt mal wieder den Kopf. Aber er lächelt dabei. Ich bin eine sehr glücklicher Quoll.

Mehr Kurzgeschichten lesen und GRATIS Musiksoundtrack erhalten?

Jetzt zum Newsletter anmelden und immer die neuesten Peter Scott Kurzgeschichten erhalten. Einige werde ich nur EXKLUSIV Newsletterabonnenten zukommen lassen. Dazu erhältst du den offiziellen Musiksoundtrack kostenlos als Download.

24 Comments on “Aus dem Leben eines Quolls”

  1. So wunderbar geschrieben 💞 Ich muss endlich Zeit finden den ersten Band zu lesen 😃 Deinen Schreibstil mag ich sehr und wie du die Sätze formst 😘 Sie klingen für mich beim lesen irgendwie melodisch und das mag Ich sehr! Ganz liebe Grüße 🤗

    1. @Nini Polarstern – vielen Dank für diese lieben Worte. 🙂 Ich hoffe die Abenteuer von Peter werden dir Freude bereiten. LG

  2. Aw, this was a really nice post. In concept I would like to put in writing like this moreover – taking time and precise effort to make an excellent article… but what can I say… I procrastinate alot and in no way appear to get something done.

  3. I haven?¦t checked in here for a while because I thought it was getting boring, but the last several posts are great quality so I guess I?¦ll add you back to my everyday bloglist. You deserve it my friend 🙂

  4. Hmm it appears like your website ate my first comment (it was extremely long) so I guess I’ll just sum it up what I submitted and say, I’m thoroughly enjoying your blog. I too am an aspiring blog writer but I’m still new to the whole thing. Do you have any tips for newbie blog writers? I’d certainly appreciate it.

  5. Aus dem Leben eines Quolls – Peter Scott und die Löwen von England

    I don’t even know how I ended up here, but I thought this post was good.

    I don’t know who you are but certainly you’re going to a
    famous blogger if you are not already 😉 Cheers!

  6. Aus dem Leben eines Quolls – Peter Scott und die
    Löwen von England
    Please let me know if you’re looking for a author for
    your site. You have some really great articles and I believe I would be a
    good asset. If you ever want to take some of the load off, I’d really like to write some material for your blog in exchange for a link back to mine.
    Please blast me an email if interested. Regards!

  7. One of the most painful and common mistakes I see first-time entrepreneurs make is that they fall in love with their own business idea
    Don’t waste time or spend money on non-core issues when starting a business. In fact, don’t spend any money until you make some

  8. Because, when things get hard, if you’re chasing just the dollars, or a random market opportunity, you’re not going to be able to have the fortitude, the passion, to stay with it
    As an entrepreneur, I’ve painstakingly learned the importance of heeding the best business advice I’ve received from many of the world’s top entrepreneurs. The bottom line: It takes a lot to start a business and grow it to profitability. Funny enough, the most impactful lessons have come from my biggest failures though.

  9. Today, I’m bringing in some of the world’s most successful and respected entrepreneurs to share their best business advice and success tips so you’ll be prepared to start a business in today’s climate.
    All in all, despite receiving great business advice and success tips back during my college days, I’ve gone on to learn more about how not to start a business through my experiences. Still, my early failures haven’t stopped me in learning from my mistakes and moving on to become gainfully self-employed.

  10. They’ve created products & services we’ve all heard of, turned entire industries upside down, redefined what it means to be successful when you start a business and many have also written business books or taught online business courses about it. Suffice it to say, their business advice is worth it’s weight in gold.
    Not surprisingly, many of these entrepreneurs had very similar pieces of business advice to share, based on what’s worked for them when it comes to learning how to start a business.

  11. Whether you want to start a business for the first time or you’re an experienced entrepreneur, you’ll find incredible value in the best business advice and success tips these entrepreneurs have to share today—some of them even made their way over to my list of the best motivational quotes I’ve heard.
    Join me today and I’ll send you my weekly tips, strategies, and detailed insights on starting a profitable side business.

Schreibe einen Kommentar zu look at this web-site Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.